6 Tipps wie Sie den richtigen Kratzbaum finden

Kratzbaum

6 Tipps wie Sie den richtigen Kratzbaum finden

Sie werden es bestimmt schon festgestellt haben: Kratzbäume finden Sie in zahlreicher Auswahl. Es gibt bei Kratzbäumen die unterschiedlichsten Farben und Muster. Auch die Ausstattung ist bei einem Katzenkratzbaum variabel. Ob Tunnel, Hängematte, Leiter, Kuschelhöhle oder gepolsterte Aussichtsplattform, die Möglichkeiten bei einem Kratzbaum sind wirklich vielfältig. Wir möchten etwas näher auf dieses Thema eingehen und sagen Ihnen, welche Anforderungen Sie an einen Kratzbaum stellen sollten und auf was Sie beim Kratzbaum kaufen achten sollten.

Tipp 1 – Kratzbaum-Design

Weniger das Tier, viel mehr die Besitzer, also Sie, achtet natürlich beim Kratzbaum kaufen auf ein schickes Design. Dazu gehört die Form, die Größe, die Farbe und natürlich das Muster. Es stimmt, hier ist die Auswahl groß, denn Designs gibt es viele. Dennoch sollten Sie sich beim Kratzbaum kaufen nicht zu sehr davon beeinflussen lassen.

Denn wenn der Katzenbaum total schick daherkommt, die Verarbeitungsqualität aber schlecht ist, dann werden Sie und vor allem Ihre Katze wenig davon haben. Klar, ein Katzenbaum muss gefallen und in den gewünschten Raum passen, aber lassen Sie den Sicherheitsaspekt nicht komplett außer Acht.

Übrigens: falls der Platz für einen Kratzbaum nicht vorhanden ist, sollten Sie sich mal über eine Kratztonne informieren. Denn eine Kratztonne ist platzsparend und schlicht im Design. Passt also fast überall rein und sieht dabei auch noch gut aus. Hier finden Sie eine gute Übersicht an Kratztonnen: Hier klicken!

Tipp 2 – Spielmöglichkeiten

Jetzt kommen wir zum Wesentlichen bei Katzenkratzbäumen, zumindest aus Katzensicht. Denn ein Katzenkratzbaum muss nicht nur Ihnen gefallen, sondern vor allem dem Stubentiger. Daher sollte ein Kratzbaum, eine Kratztonne, ein Kratzbrett oder auch ein Wandkratzbaum in erster Linie dem Tier gefallen.

Das heißt es müssen genügend Versteck- und Kratzmöglichkeiten geboten sein. Die Katze muss sich auf dem Kratzbaum wohlfühlen. Dazu gehören auch hohe Liegeplattformen, die groß genug sind, damit sich das Tier strecken und dehnen kann. Hängematten werden auch gerne angenommen. Schauen Sie sich einfach mal um, die Auswahl ist groß und Sie werden bestimmt den richtigen Kratzbaum finden…

Tipp 3 – Das Katzenalter

Nicht jeder Kratzbaum ist für jede Katze geeignet. So haben ältere, als auch jüngere Katzen manchmal ihre Probleme mit einem sehr hohen Kratzbaum. Zwar steigen sowohl Senior, als auch Junior gerne in die Höhe, allerdings haben beide wieder Schwierigkeiten mit dem Abstieg vom Kratzbaum.

Beim Senior sind es meist körperliche Gründe, denn hier machen die Knie- und Hüftgelenke nicht immer mit. Daher sollte ein Kratzbaum für eine ältere Katzen immer eine Leiter zum Abstieg bereit halten. Oder der Katzenkratzbaum verfügt über eng beieinander liegende Liegeflächen, damit das Tier den Abstieg leicht meistern kann.

Bei Katzenbabys ist es ein anderer Grund, dass Sie nicht mehr vom Kratzbaum runterkommen (wollen). Denn die Kleinen sind zwar ganz groß, wenn es darum geht zu toben und den Kratzbaum zu erklimmen, allerdings sitzen sie dann im obersten Stock vom Kratzbaum, miauen laut und trauen sich nicht mehr runter. Achten Sie also auch bei Jungkatzen darauf, dass der Kratzbaum einen einfachen Abstieg garantiert oder dass der Kratzbaum etwas kleiner ausfällt. So kann das Kätzchen zur Not auch einfach herunterspringen.

Tipp 4 – Der Kratzbaum zur Krallenpflege

Neben den Spiel- und Versteckmöglichkeiten ist die wichtigste Funktion vom Katzenkratzbaum die Krallenpflege.

Sie werden es kennen: ihre Katze kratzt an der Tapete oder am Sofa. Dies ist keine böse Absicht, sondern ein instinktives Verhalten und dient der Krallenpflege. Diese Kratzfunktion erfüllt der Katzenkratzbaum. So wird das Mobiliar geschont und das Tier hat die perfekte Möglichkeit am Kratzbaum der Krallenpfelge nachzukommen.

Tipp 5 – Das Materialien

Wir haben diesen Punkt oben schon etwas angeschnitten: die Verarbeitungsqualität. Darunter fällt auch das verwendetet Material. Ein günstiger Kratzbaum kann beispielsweise stark nach Chemie riechen. Grund sind die günstigen Materialien die verwendet wurden. Denn irgendwie muss sich ja der Preis rechtfertigen. Daran sollten Sie denken und eher auf ein Markenprodukt greifen oder etwas mehr investieren. Langfristig haben Sie und Ihre Katzen mehr davon.

Es kann nämlich auch passieren, dass das Tier den Kratzbaum gar nicht annimmt. Denn Katzen sind sehr geruchsempfindlich. Ein neuer Katzenkratzbaum kann da noch etwas künstlich riechen und es dauert einige Zeit, bis das Tier den Kratzbaum annimmt. Ein anderer Punkt ist der gesundheitliche Aspekt. Aber es gibt dafür eine Lösung, wie Sie dem Tier den Katzenkratzbaum „schmackhaft“ machen können. Hier erfahren Sie mehr: Hier klicken!

Tipp 6 – Der Kratzbaum muss gemütlich sein

Klar, die Kuschelhöhle darf nicht umsonst so heißen. Hier muss sich das Tier wohlfühlen und auf dem Katzenbaum ein Nickerchen halten dürfen. Achten Sie also darauf, dass der Kratzbaum mit weichen Materialien verarbeitet wurde und nicht nur aus nackten Liegeplatten, ohne jeden Komfort besteht.

Übrigens: Sie finden in unserem Ratgeber weitere Infos rund um den Kratzbaum-Kauf. Klicken Sie einfach mal rein und informieren Sie sich: Hier klicken!

Das könnte Sie auch interessieren


Typ Design-Kratzbaum
Marke Zoopplier
Maße: 90 x 50 x 131 cm (B x T x H) Würfel jeweils: 40 x 40 x 40 cm
Merkmale: hochwertige Handarbeit, sehr langlebig

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 19:08 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke cat-on
Maße: B x H x T: 560 x 335 x 540 mm, Öffnung: 290 x 290 mm
Gewicht: 6 Kg
Merkmale: Handarbeit in Berliner Manufaktur

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 19:07 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke cat-on
Maße: B x H x T: 585 x 370 x 700 mm, Öffnung an beiden Fronten: 230 mm
Merkmale: hochwertige Handarbeit, sehr langlebig

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 19:07 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke cat-on
Maße: B x H x T: 618 x 550 x 550 mm, Öffnung oben: 180 mm, Öffnung unten: 225 mm
Merkmale: hochwertige Handarbeit aus Berlin, sehr langlebig

* Preis wurde zuletzt am 4. November 2017 um 19:07 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke DS-Handel
Höhe: 96 cm
Grundfläche: 70 x 50 cm
Merkmale: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

* Preis wurde zuletzt am 6. November 2017 um 22:01 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke bachmayer
Maße: 112,5 x 35 x 135 cm
Gewicht: 23 Kg
Merkmale: Hochwertige Verarbeitung

* Preis wurde zuletzt am 6. November 2017 um 22:01 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke Manufaktur Kratzpfote
Maße: 50cm x 50cm x 50cm
Merkmale: sehr hochwertige Verarbeitung
Wählbare Hölzer: Eiche, Buche oder Ahorn

* Preis wurde zuletzt am 6. November 2017 um 22:01 Uhr aktualisiert.


Typ Design-Kratzbaum
Marke PetFusion
Maße: 45,7 x 26,7 x 40,6 cm
Gewicht: 1,9 Kg
Farbe: Grau
Weitere Merkmale: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

* Preis wurde zuletzt am 6. November 2017 um 22:01 Uhr aktualisiert.

Foto: © Kalim – Fotolia.com


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare