Der Miaufinder 2 – Mit dem Katzenhalsband haben Sie Ihren Stubentiger immer auf dem Schirm + Interview

Miaufinder 2
miaufinder

Der Miaufinder 2

Welcher Katzenbesitzer fragt sich nicht, wo sich seine Fellnase den ganzen Tag rumtreibt? Immer auf Achse, scheinbar immer schwer beschäftigt und am Jagen. Spätestens zur Essenszeit steht der Stubentiger dann wieder vor der Haustür und man fragt sich, wo sich der Vierbeiner die letzten Stunden aufgehalten hat.

Nicht nur diese Frage beantwortet der Miaufinder 2. Stellen Sie sich vor, Ihre Katze kommt abends nicht nach Hause und Sie beginnen sich zu sorgen.

Das Katzenhalsband findet den Streuner, egal wo, selbst in einem Keller. Und das noch genauer als jedes andere Katzenortungsgerät auf dem Markt, so zumindest wirbt der Erfinder vom Miaufinder 2 Björn Ertle : „das genauste Katzenortungsgerät der Welt“.

Also ein GPS für Katzen?

Ein GPS für Katzen quasi, das wärs doch! Aber was muss man als Katzenbesitzer beim Kauf von einem GPS-Halsband beachten, und kann das Katzenhalsband auch als GPS für Hunde eingesetzt werden?

Und das Allerwichtigste: ist ein GPS-Sender für Katzen überhaupt die richtige Technik, um seinen Vierbeiner optimal zu orten? Gibt es bessere, zuverlässigere Methoden zur Katzen- bzw. Hundeortung?

Das macht uns natürlich neugierig und wir möchten mehr erfahren, weshalb wir Kontakt zum Hersteller aufgenommen und um ein Interview gebeten haben. Netterweise konnte uns dies Björn Ertle anbieten. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht sogar mit Ihrem neuen Katzenfinder 🙂

Miaufinder 2 – Mit dem Katzenhalsband immer wissen wo der Vierbeiner steckt

* Preis wurde zuletzt am 10. Dezember 2017 um 17:55 Uhr aktualisiert.

 

Herr Ertle, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für uns und unsere Leser nehmen. Fangen wir gleich an und fallen direkt mit der Tür ins Haus:
Der Miaufinder 2 ist mit 299 €€ nicht gerade ein Schnäppchen. Warum sollte ich das Geld dennoch in das Katzenortungsgerät investieren und davon nicht einfach einige Kilos leckeres Katzenfutter kaufen 🙂 ?
Die Kosten sind einmalig und sind auf die Jahre gesehen eine sinnvolle Investition. Wir haben den Miaufinder für den Notfall entwickelt, d.h. ist die Katze z.B. im Keller eingesperrt, kann die Katze schnell und sicher aus der Notsituation befreit werden. Oft werden Katzen vor allem in der Urlaubszeit eingesperrt und verdursten qualvoll. Unser Ziel war es daher das beste Produkt auf den Markt zu bringen und nicht an den Entwicklungskosten und Herstellungskosten zu sparen.

 

Seit wann gibt es denn den Miaufinder 2?
Den neuen Miaufinder 2 gibt es seit Ende 2015. Wir haben den Miaufinder 1 in allen Bereichen optimiert.

 

Was unterscheidet Ihr Gerät von anderen Katzenortungsgeräten, bzw. GPS für Katzen?
Der große Unterschied liegt darin, dass wir kein ungenaues GPS sondern die altbewährte Funktechnik nutzen. GPS funktioniert nur unter freiem Himmel und nicht im Haus, im Wald oder in Feldern. GPS kann keine eingesperrte Katze finden, da GPS immer ein direktes Signal zum Satelliten benötigt. Funkwellen gehen auch durch Wände. Daher kann der Miaufinder 2 eingesperrte Katzen orten und retten. Der Sender wiegt inklusive Batterie nur 11 Gramm und die Batterie hält ca. 3 Monate.

 

Viele Anbieter von Katzenortungsgeräten verlangen monatliche Gebühren für das GPS? Da kommen aufs Jahr gesehen einige Euros zusammen. Wie ist das beim Miaufinder 2?
Da wir Funkfrequenzen zur Ortung nutzen, fallen keine weiteren Gebühren an.

 

Wie hoch ist die Reichweite vom Miaufinder?
Auf einem freien Feld bis zu 1.500 Meter. In einem Wohngebiet mehrere hundert Meter. Die Reichweite deckt in der Regel das Revier der Katze ab. Da der Empfänger überall hin mitgenommen werden kann, ist ein schnelles Auffinden der vermissten Katze machbar.

 

Kann ich mit einem Gerät auch mehrere Katzen orten?
Mit dem Miaufinder-Empfänger können bis zu 10 Katzen geortet werden. Pro Katze wird 1 Sender benötigt.

 

Kann das Ortungsgerät auch bei Hunden angebracht werden?
Ja, der Miaufinder kann auch an Hunden angebracht werden. Der Miaufinder ist für alle Tierarten zugelassen. Das Gerät wird auch zur Ortung von Rehen eingesetzt.

 

Wie wird der Katzenfinder angebracht?
Der Sender wird mit dem Halsband Ihrer Wahl verheiratet, d.h. das eigene Halsband wird mit dem Sender verschraubt.  

 

Und wie setzt man das Gerät in Betrieb?
Einfach die Batterien in den Sender und Empfänger einlegen und schon kann es losgehen.

 

Wie sieht es mit der Garantie aus?
Qualität steht für uns an erster Stelle. Die Laufzeit der Garantie beträgt 2 Jahre.

 

Planen Sie für die Zukunft weitere Produkte?
Wir haben uns für 2017 vorgenommen, unser Farbensortiment zu erweitern. Bisher ist der Sender nur in weiß erhältlich. Wir konzentrieren uns in Zukunft weiterhin auf die Katzenortung.


Weitere Informationen und Bilder zum Miaufinder finden Sie auf www.miaufinder.com

 

Miaufinder 2 – Mit dem Katzenhalsband immer wissen wo der Vierbeiner steckt

* Preis wurde zuletzt am 10. Dezember 2017 um 17:55 Uhr aktualisiert.

miaufinder katzenhalsband katzenhalsband gps katzen gps gps für katzenFotos: Marion Grethler, Björn Ertle

Miaufinder 2 – Mit dem Katzenhalsband immer wissen wo der Vierbeiner steckt

* Preis wurde zuletzt am 10. Dezember 2017 um 17:55 Uhr aktualisiert.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare