Unser Tipp: Wandkatzenkorb „Rondo“

Wandkratzbaum

Ute und Tammy

Als ich den Katzenkorb für die Wand erstmals gesehen habe, war ich leicht hin- und hergerissen. Einerseits gefiel mir das Design vom Wandkatzenkorb, andererseits schreckte mich der Preis. Wie gesagt: anfangs. Ich habe den Korb dann doch gekauft und freue mich mindestens ebenso wie meine Katze. Denn seit der Korb an der Wand hängt, liegt meine Katze da drin zum Schlafen.

Davor hatten wir immer unendliche Diskussionen, wer meine Decke nutzt. Ich stand dabei eher auf der Verliererseite. Und wenn mir die Nutzung meiner Decke mal gestattet wurde, dann störten mich die vielen Haare doch etwas, so sehr ich meine Samtpfote liebe.

Wie gesagt, seitdem der Wandkatzenkorb hängt, herrscht bei uns eitel Sonnenschein. Besonders gut gefällt mir nach wie vor die Optik, ich kann kaum zwischen diesem Kunstrattan und echtem Rattan einen Unterschied ausmachen.

Wandkatzenkorb

Wandkatzenkorb aus pflegeleichtem Kunstratten

Die gesamte Ausführung macht auf mich einen absolut hochwertigen Eindruck. Seine Stabilität bezieht der Wandkorb sicher aus dem Eisengestell. Dadurch hängt es fest an der Wand und hält das Gewicht meiner Tammy locker aus. Das Kissen ist herrlich flauschig und weich und hat glücklicherweise einen Reißverschluss. Glücklicherweise deswegen, weil ich als Hygiene-Fanatiker den Bezug häufig wasche.

Was mir noch sehr gut gefällt und was wohl für viele Katzen das Paradies schlechthin darstellt: Eine Katze, die sich in dem Wandkatzenkorb befindet, wird kaum gesehen – sie hingegen sieht alles, was sich „draußen“ abspielt.

Da meine Katze neben dem Fressen nur zwei Lieblingsbeschäftigungen hat – schlafen oder toben – bin ich am Überlegen, ob ich mir nicht noch zwei solcher Körbe anschaffe. Diese würde ich dann direkt über dem jetzigen platzieren, sodass die kleine Kletterkatze nach Belieben weiter nach oben steigen kann und sich nach solchen Anstrengungen weiter oben ausruhen kann.

Für einen echten Katzenliebhaber ist diese Wandtonne jedenfalls fast schon ein „must have“. Ich bin restlos davon überzeugt, dass alle Katzen auf den Korb abfahren. Er entspricht einfach dem Optimum aus Katzensicht.

Beste Grüße von Ute und Tammy

 


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare