Spielzeug für Katzen selber basteln

Spielzeug für Katzen selber basteln

Wer mit einem Stubentiger zusammenlebt, benötigt auch einen guten Vorrat an Katzenspielzeug. Sie können Ihr Spielzeug für die Katze selber basteln oder in der Zoohandlung kaufen. Wer ein wenig Bastellust verspürt, findet in dem Buch „Katzenspielzeug selbst machen“ der Autorin Marianne Keuthen viele Anregungen. Der Ratgeber ist in der Kindl Edition zum Download und als Taschenbuch erhältlich.

* Preis wurde zuletzt am 22. August 2017 um 21:10 Uhr aktualisiert.

Schmusekatze oder Wildfang – in jeder Katze schlummert bis heute der Jagdtrieb ihrer wilden Vorfahren. Die vom Menschen gut versorgte Hauskatze lebt diesen Urinstinkt vor allem spielerisch aus, schließlich muss sie ja nicht aus Hunger auf die Jagd gehen. Deshalb braucht die Katze, neben einem Kratzbaum, Spielzeug, dass ihrer Natur entspricht. Katzen sind bekanntlich individuelle Wesen, während die eine gern einem Wollknäuel hinterherjagt, spielt die andere mit einer Spielzeugmaus. Alle lieben die Abwechslung und wollen herausgefordert werden und vor allem mit ihrem Menschen zusammen spielen.

Freigänger und Wohnungskatzen wollen spielen

Freigängerkatzen finden draußen so manch Interessantes, das den Jagdinstinkt weckt und springen auch mal spielend einem Schmetterling nach oder schärfen ihre Krallen an Nachbars Baum. Dann sitzen sie wieder geduldig und angespannt im Gras, bis sich etwas regt, dem sie nachjagen können. Manchmal wird eine Maus gefangen und muss noch ein Weilchen als lebendes Spielzeug herhalten, weil die Jagdlust größer ist als die Fresslust. Wieder daheim, jagen sie auch gern einem interessanten Katzenspielzeug nach.

Für die reine Wohnungskatze ist Spielzeug doppelt wichtig, damit das immer gleiche Wohnumfeld keine lange Weile aufkommen lässt, damit die Sinne geschärft bleiben und damit sie in Bewegung bleibt. Deshalb braucht die, ausschließlich in der Wohnung lebende, Katze öfter neues Spielzeug, das ihre Neugier weckt, den Katzenverstand und zugleich die motorischen Fähigkeiten fordert und damit natürlich den Jagd- und Spieltrieb befriedigt.

Spielzeug für Katzen selber basteln – Das Ratgeberbuch für selbst gemachtes Katzenspielzeug

Das Angebot an Katzenspielzeug im Handel ist groß, doch ständig neues Spielzeug für Katzen kaufen, das geht ins Geld. Gut dass es jetzt das Buch „Katzenspielzeug selbst machen: Kreative Ideen für jede Menge Spielspaß“ gibt. Die katzenerfahrene Autorin Marianne Keuthen zeigt Ihnen, wie Sie aus einfachen Dingen pfiffiges Spielzeug für Ihre Katze basteln können. Dabei kommen oft Materialien zum Einsatz, die Sie eh im Haus haben oder die Sie für wenig Geld kaufen können.

Mit diesen Tipps werden Sie kreativ und Ihre Katze auch. Die meisten Basteltipps lassen sich einfach umsetzten, Sie müssen also kein gestalterisches Genie sein, um Katzenspielzeug für Ihren Stubentiger selbst zu machen. Marianne Keuthen hat die Bastelarbeiten mit ihren eigenen Samtpfötchen und mit den Katzen ihrer Freunde getestet. Bei einem Blick ins Buch bei Amazon lernen Sie die Testkatzen kennen. Offensichtlich haben alle ein ganz eigenes Wesen und waren eifrige Spieletester. Sicher finden Sie auch für Ihre ganz besondere Katze Spielideen zum Selberbauen in diesem Katzenratgeber-Buch.

* Preis wurde zuletzt am 22. August 2017 um 21:10 Uhr aktualisiert.


Foto: www.pixabay.com/Schmid-Reportagen

 


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare