Mittel gegen Milben bei Katzen – 5 Produkt-Tipps

Mittel gegen Milben

5 Mittel gegen Milben bei Katzen

Wir möchten Ihnen eine Auswahl der besten Mittel gegen Milben bei Katzen vorstellen.

Die Produkte reichen von Mitteln gegen Milben bei akuten Beschwerden, bis hin zu präventiven Milbenmitteln.

 


Typ Katzengesundheit
Marke AniForte
Tierart: Für Katzen und Hunde geeignet
Besonderheit: 100% Naturprodukt
Besonderheit: Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen

* Preis wurde zuletzt am 16. Juli 2017 um 11:03 Uhr aktualisiert.

AniForte Milben Stop Puder

Dieses Mittel gegen Milben bei Katzen ist ein reines Naturprodukt und macht den lästigen Katzenmilben verlässlich den Garaus. Das hochwertige Puder besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen und überzeugt durch seine lang anhaltende Wirkung. Zudem besteht bei dem rein biologischen Mittel gegen Milben keine Gefahr von Resistenzbildung. AniForte Milben Stop Puder können Sie auch problemlos für andere andere Parasiten Wanzen, Tierläuse, Flöhe oder Haarlinge einsetzen.

Anwendungsempfehlung:

  • Bei der Anwendung mit AniForte Milben Stop ist darauf zu achten, dass das Mittel gegen Milben trocken auf das Fell der Vierbeiner aufgetragen wird. Im Zuge der Behandlung werden sämtliche Parasiten zuverlässig abgetötet.
  • Wiederholen Sie die Behandlung bei starkem Befall nach 3-4 Tagen. Zur Vorsorge von Milben beim Hund bzw. Ihrem Stubentiger, sollten Sie das Pulver alle zwei Wochen auftragen.
  • Für Tier und Mensch ist die Anwendung absolut unbedenklich.

Zusammensetzung:

  • Kieselerde, Kieselkur
  • Wirkstoff: Siliziumdioxid

 


 


Typ Katzengesundheit
Marke Bogar
Tierart: Für Katzen und Hunde geeignet
Besonderheit: Zur Prophylaxe und bei akuten Problemen geeignet
Besonderheit: Sehr effektives Mittel gegen Milben

* Preis wurde zuletzt am 16. Juli 2017 um 11:02 Uhr aktualisiert.

BOGACARE Alchemilla Ohrreiniger

Bei diesem Ohrenreiniger von Bogar handelt es sich um ein sehr effektives Mittel gegen Milben bei Katzen. Die einzigartige Wirkstoffkombination von essigsaurer Tonerde sowie Frauenmantel ermöglicht eine optimale Reinigung von chronischen oder akuten Ohrenproblemen.

Dieses Mittel gegen Milben kann auch hervorragend zur Prophylaxe und damit zur Gesunderhaltung der Ohren verwendet werden. Es reguliert die Feuchtigkeit, pflegt die Ohren auf schonende Weise und wirkt bei den Tieren zudem desinfizierend.

Anwendungsempfehlung:

  • Das Mittel gegen Ohrmilben sollten Sie im Freien anwenden, da sich Ihr Vierbeiner nach der Anwendung erst einmal schütteln wird.
  • Schlagen Sie einfach die Ohren bei Hund oder Katze ein wenig nach hinten und träufeln Sie vorsichtig den Ohrreiniger in das Ohr.
  • Dank des optimalen Reinigungseffektes hat Ihr Haustier bereits nach einer Anwendung super saubere Ohren.

Zusammensetzung:

  • Frauenmantel
  • Essigsaure Tonerde
  • Beaphar Ohrenreiniger

 


 


Typ Katzengesundheit
Marke beaphar
Tierart: Für Katzen und Hunde geeignet
Merkmale: Besonders mild und schonend (ohne Alkohol)
Merkmale: Zur sanften Reinigung des äußeren Gehörgangs

* Preis wurde zuletzt am 16. Juli 2017 um 10:57 Uhr aktualisiert.

Beaphar Ohrenreiniger

Den Beaphar Ohrenreiniger für Katzen und Hunde können Sie zur besonders sanften Reinigung des Gehörgangs anwenden. Diverse Rückstände und zu viel Ohrenschmalz können bei den Vierbeinern Irritationen hervorrufen und den Tieren teils heftige Schmerzen bereiten. Aus diesem Grund sollten Sie deren Ohren mit solch einem Ohrenreiniger sauber halten.

Es kann durchaus auch als Mittel gegen Milben bei Katzen verwendet werden, da Katzen und Hunde des Öfteren von Ohrmilben befallen werden. Der Beaphar Ohrreiniger ohne Zusatz von Alkohol ist sehr schonend und mild bei der Anwendung.

Anwendungsempfehlung:

  • Mithilfe der speziellen Weichpipette wird die Katzenmilben-Behandlung für Ihre Katze zu einer schmerzlosen und absolut sicheren Anwendung.
  • Schlagen Sie einfach die Ohren leicht nach hinten, träufeln Sie 6 bis acht 8 Tropfen vom Ohrreiniger vorsichtig ins Ohr und massieren Sie es in den äußeren Gehörgang Ihres Vierbeiners ein.
  • Bereits nach der ersten Anwendung zeigt sich die Wirksamkeit dieses Präparates.

Zusammensetzung:

  • Wirkstoff MethylSulfonylMethan (probiotische und natürliche Substanz fördert die natürliche Regeneration der Haut)

 


 


Typ Katzengesundheit
Marke AniForte
Tierart: Für Hunde, Katzen und andere Haustiere
Merkmale: 100% Naturprodukt
Merkmale: Wirkt sicher und umgehend
Merkmale: Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen

* Preis wurde zuletzt am 20. Juli 2017 um 15:25 Uhr aktualisiert.

AniForte Ohrmilbenöl

Dieses Mittel gegen Milben befreit Ihren Vierbeiner zuverlässig und schnell von Ohrmilben. Die lästigen Parasiten können ohne Behandlung über mehrere Wochen oder sogar Monaten im Fell der Tiere verharren. Das geruchslose und natürliche AntiForte Ohrmilbenöl umhüllt die Katzenmilben buchstäblich und erstickt sie anschließend.

Anwendungsempfehlung:

  • Träufeln Sie das Mittel gegen Milben vorsichtig in den äußeren Gehörgang Ihres Tieres ein und massieren Sie es leicht ein.
  • Reinigen Sie die Ohren 10 Stunden vor und nach der Anwendung mit einem speziellen Ohrreiniger für Katzen.
  • Wiederholen Sie die Anwendung solange, bis die Ohren Ihres Vierbeiners frei von Katzenmilben sind.
  • Kleine Hunde und Katzen: 2-3 Tropfen je Ohr
  • Ausgewachsene Hunde, bzw. Katzen: maximal 5 Tropfen je Ohr
  • Nagetiere: 1 – 2 Tropfen je Ohr

 


 


Typ Katzengesundheit
Marke MILBEN
Tipp: Besonders geeignet für Katzen, da es kein Teebaumöl enthält
Merkmale: Natürliches Pflegespray zur Reinigung des Felles
Merkmale: Lang anhaltende Wirkung

* Preis wurde zuletzt am 20. Juli 2017 um 15:23 Uhr aktualisiert.

MILBEN EX

Dieses Mittel gegen Milben ist zur Pflege bei einem Befall von Katzenmilben perfekt geeignet. Es handelt sich dabei um ein absolut natürliches Pflegespray zur intensiven Reinigung des Felles von Katzen. MILBEN EX überzeugt dank seiner Inhaltsstoffe durch eine lang anhaltende Wirkung.

Anwendungsempfehlung:

  • Sprühen Sie die entsprechenden Hautpartien Ihres Tieres gegen den Fellstrich mit dem MILBEN EX ein und massieren Sie das Mittel gegen Milben anschließend in das Fell.
  • Wiederholen Sie den Vorgang einmal wöchentlich, bis Ihr Vierbeiner keine Katzenmilben mehr im Fell hat.

Zusammensetzung:

  • Aqua, Geraniol, Citronella, Cocos Nucifera, Ceteareth 12, POE- Ricinus Communis, Lauric Acid, Potassium Citrate, Potassium Sorbate, Citric Acid.

 


 

Wie entstehen Milben bei Katzen?

Milben bei Katzen kommen leider recht häufig vor. Denn unter den lästigen Katzenmilben leidet in Deutschland knapp jede fünfte Katze. Insbesondere Freigänger schleppen die winzigen Katzenmilben auf ihren Rundgängen oft mit nach Hause.

Anders als Katzenflöhe springen die Katzenmilben ihren Wirt allerdings nicht mit großen Sätzen an, sondern warten insbesondere im Gras auf ihre Opfer. Die bekannte Herbstgrasmilbe bevorzugt versteckte und vor allem feuchtwarme Körperregionen, die sie unter anderem im flauschigen Fell der Katze vorfinden. Dort angekommen machen sich die gerade mal ein Millimeter großen Parasiten direkt an die Arbeit.

Dank ihrer kräftigen Kieferklauen und den scherenartigen Mundwerkzeugen beißen sich die Milben unter die Haut der Fellnasen und legen dort ihre Eier ab. Gleichzeitig laben sie sich natürlich an dem Brei aus Hautzellen und Milbensekret. Die betroffenen Hautareale Ihrer Katze reagieren sehr empfindlich darauf. Neben einem Juckreiz kommt es häufig zu empfindlichen Hautreizungen, Haarausfall oder auch blutigen Kratzwunden. Doch wie kann man Milben bekämpfen? Gibt es effektive Mittel gegen Milben?

Großes Krabbeln im Fell – Wie erkennt man Katzenmilben?

Selbst ohne ständiges Kratzen und Katzengejammer kann eine Katze unter den lästigen Krabbeltieren leiden. Man muss aber wie beim Katzenfloh schon genau hinsehen, um die Katzenmilben ausfindig zu machen.

Ein Befall lässt sich beispielsweise mit dem Flohkamm und einem feuchten Tuch zuverlässig bestätigen. Bei der Fellpflege sollten Sie das Fell Ihrer Mieze an unterschiedlichen Stellen durchkämmen und anschließend den Flohkamm auf ein helles feuchtes Tuch ausklopfen. Die orangerote Herbstgrasmilbe lässt sich auf diese Art und Weise gut sehen.

Schauen Sie auch in die Ohrmuschel Ihres Vierbeiners, hier macht es sich oftmals die so genannte Grasmilbe bequem. Zudem sind entzündete und rote Hautareale auf der Haut der Katze oft Hinweise auf einen möglichen Befall von Katzenmilben. In dem Fall sollten Sie mit Ihrem Stubentiger umgehend einen Tierarzt aufsuchen, der den Befall von Katzenmilben von anderen Krabbeltieren eindeutig unterschieden und anschließend auch das richtige Mittel gegen Milben verordnen kann.

Milben bei Katzen – So befreien Sie Ihre Mieze von den Katzenmilben

Es gibt natürliche unzählige Mittel gegen Milben. Bei einem Befall kommen gewöhnlich spezielle Pulver, Salben, Shampoos sowie Spot-on-Präparate zum Einsatz. Letztere sind gerade bei Freigängern eine gute vorbeugende Maßnahme.

Allerdings sollten Sie die Behandlung auf jeden Fall einem Tierarzt überlassen, da in den vergangenen zwei Jahren mindestens 50 Katzen an den Folgen einer falschen Behandlung gestorben sind.

Entsprechende Spot-On-Präparate für Hunde, die auf den Nacken sowie Schulter geträufelt werden, enthalten unter anderem den Wirkstoff Permethrin. Für Hunde ist die hohe Konzentration des Wirkstoffs ungefährlich, für Katzen kann sie dagegen tödlich enden. Die Stubentiger können den Wirkstoff wegen des Fehlens eines bestimmten Enzyms nicht abbauen.

Selbstverständlich können Sie als vorbeugende Maßnahme Mittel gegen Milben für Ihre Katze verwenden. Die im Handel erhältlichen Mittel gegen Milben sind durchaus geeignet, um Katzenmilben effektiv zu bekämpfen. Zudem sollten Sie im Zuge und nach der Behandlung Ihres Tieres ein spezielles Umgebungsspray kaufen, mit dem Sie Ihre frisch geputzte Einrichtung behandeln. Auf diesem Wege schützen Sie sich vor einem Neubefall der Parasiten.

Die Checkliste für Katzenmilben

Milben bei Katzen erkennen:

  • Die Katze zum Bürsten ihres Fells auf ein weißes Tuch stellen. Es handelt sich um Katzenmilben, wenn sich orangerote Pünktchen auf dem Tuch befinden
  • Starker Juckreiz, Katze kratzt sich sehr oft
  • Gereizte Haut insbesondere an verdeckten Körperstellen, Gelenken, Ohren und in
  • Pfotenzwischenräumen
  • Haarausfall

Behandlung:

  • Mäßiger Milbenbefall: Spezielle Mittel gegen Milben zum Einreiben aus dem Fachhandel, Gang zum Tierarzt, alle Katzen und Hunde im Haushalt mit Mittel gegen Milben behandeln
  • Heftiger Befall: Gang zum Tierarzt, Regelmäßige Gabe von Mitteln gegen Milben, Umgebungsspray für die Wohnung, alle Katzen und Hunde im Haushalt mit Mittel gegen Milben behandeln

Vorbeugung:

  • Verstärkt auf hygienische Bedingungen im Haus achten, regelmäßig Wohntextilien reinigen, gründlich staubsaugen
  • Reinigung der Katzenbürsten (Gefahr einer Neuinfektion)
  • Geschwächten und älteren Katzen vorbeugende Mittel gegen Milben vom Tierarzt verabreichen
  • Spot-on-Präparate und Sprays verwenden

Fazit

Ein Befall von Milben hat zahlreiche Hautreaktionen bei Ihrem Tier zur Folge und kann ohne Behandlung sehr schmerzhaft und lästig werden.

Allerdings kann man den Befall durch moderne Mittel gegen Milben relativ schnell und zuverlässig bekämpfen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie im Fall einer Milbenerkrankung auch alle anderen Tiere im Haushalt mit Mittel gegen Milben behandeln, da die Ansteckungsrate äußerst hoch ist.

Um einem Neubefall vorzubeugen sollten Sie zudem sämtliche Textilmöbel sowie die Böden und Kleidungsstücke reinigen. Zudem empfiehlt sich ein spezielles Umgebungsspray, um den kleinen Parasiten endgültig den Garaus zu machen.

 

 


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare