Die Welt aus Katzensicht – Google Street View für Katzen

Cat Street View

 

Google Street View ist den meisten Zweibeinern wahrscheinlich bekannt. Aber wie sieht die Welt aus auf vier Beinen? Wer sich das schon immer mal gefragt hat, der kann nun in die Welt der Katzen eintauchen und einen Blick aus deren Augen auf uns Menschen wagen.

Nette Sache nebenbei: trifft man auf einen Vierbeiner, gibt es die Option über eine Infobox mehr über das Gegenüber zu erfahren. Und sofern man Japanisch kann, ist das auch bestimmt unterhaltsam.

Das Ganze ist hier zu finden: www.hiroshima-welcome.jp

Wer sich übrigens fragt, wo sich sein Vierbeiner den ganzen lieben langen Tag so rumtreibt, der sollte sich unbedingt den Miaufinder 2 anschauen. Wir durfen ein Interview mit dem Hersteller, Björn Ertle, führen. Er hat uns Rede und Antwort gestanden und uns einen kleinen Einblick in die Technik und Funktionsweise seines Katzenortungsgeräts gegeben.


Screenshot: www.hiroshima-welcome.jp

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:05 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:05 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:05 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:04 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:04 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. Juli 2017 um 13:04 Uhr aktualisiert.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare