So reizvoll ist Baldrian für Katzen – Praxis und Wissenschaft

Katzendroge

Als Pflanze im Garten und getrocknet im Spielzeug ist Baldrian für Katzen unwiderstehlich. Stimmt, aber nicht alle Katzen fahren auf Baldrian ab, doch schätzungsweise  60 – 70 Prozent lassen sich vom Geruch der Heilpflanze verführen . Viele Stubentiger geraten regelrecht in Ektase, wenn ihnen der Duft der Baldrianwurzel in die Nase steigt. Vielleicht spricht der Volksmund deshalb von Katzenkraut oder gar Katzendroge.

Baldrianprodukte für Ihre Katze

So wirkt Baldrian auf Katzen

Aufmerksame Beobachter können Parallelen zum Balzverhalten und Beutefangen erkennen, wenn Katzen mit Baldrian in Kontakt kommen. Kater wie Kätzin werfen sich oft regelrecht auf die frische Pflanze, reiben Stirn und Kinn daran und rollen sich ganz wie beim Balzen auf dem Rücken hin und her. In diesem Zusammenhang wird immer wieder von plattgewalzten Beeten berichtet.

Flehmend folgen die Samtpfoten dem Geruch von getrockneten Baldrianwurzeln, beschnuppern und belecken das Objekt ausgiebig, speicheln es ein und knabbern daran. Dann wieder treteln, schlagen und schnurren sie als hätten sie Beute gemacht. Wie im Rausch vergessen die Tiere oft dabei alles andere um sich herum.

Kissen mit Baldrian für Katzen zum Spielen

Baldriankissen für Katzen

Baldriankissen für Katzen

Mit Spielzeugen wie Baldriankissen für Katzen ermöglichen Sie Ihrem tierischen Liebling auch zu Hause dieses Vergnügen. Im Handel für Tierbedarf finden Sie ein großes Sortiment solcher Spielkissen, die mit Baldrianpräparaten gefüllt sind. Bei der Auswahl sollten Sie auf robustes Material und gute Verarbeitung achten, schließlich werden Katzenspielzeuge mit Baldrian stark beansprucht. Wenn Nähte platzen oder sogar Bisslöcher entstehen tritt womöglich Füllwolle aus und wird vom Tier verschluckt. Außerdem könnte Ihre Liebling Stücke der Baldrianwurzel verschlucken. Das kann gesundheitliche Folgen haben, vielleicht sogar Leberschäden verursachen.

Baldrian für Katzen

Baldrian

Baldriantropfen für Katzenspielzeug

Eine weitere Möglichkeit bieten Baldriansprays und Baldriantropfen für Katzen. Beträufeln Sie damit vorhandene Spielzeuge oder Gebrauchsgegenstände wie den Kratzbaum, Kratztonne und Co., Ihr baldrianliebender Stubentiger wird sich damit beschäftigen. Falls Kätzchen mal wieder nicht in die Transportbox möchte, könnten ein paar Baldriantropfen helfen. Vorsicht im Freien – fremde Katzen fühlen sich von dem Duft sicher auch angezogen.

Baldriankissen ist kein Dauer-Spielzeug

Experten raten aber, Katzen nicht dauerhaft den Reizen des Baldrians auszusetzen. Einerseits könnten die Stubentiger überfordert werden und sich völlig verausgaben. So eine Ekstase wirkt sich auch auf Herzfrequenz und Kreislauf aus, was gerade für ältere Katzen problematisch werden kann. Andererseits gewöhnen sich die Stubentiger vielleicht an den Duft und finden ihn bald schon weniger anregend.

 Empfohlen wird das Spiel mit Baldriankissen für Katzen ein- bis zweimal pro Woche oder noch seltener. 

Nach dem Einsatz ist es wahrscheinlich vom Speichel durchgenässt. Trocknen Sie es gut, bevor Sie es wegpacken und lagern Sie es in einem luftdicht verschlossenen Behälter, um das Baldrianaroma zu bewahren.

Baldriantropfen für Katzen auf Spielzeugen und Gegenständen verflüchtigen sich mit der Zeit. Auf abwaschbaren Oberflächen lassen sich beharrliche Tropfen mit heißem Wasser und milder Seife entfernen. Solange der Baldriangeruch haftet, sollten Sie diese Utensilien ebenfalls nach dem Spiel wegpacken. Meist verlieren die Katzen nach 10 bis 15 Minuten eh erstmal das Interesse an Baldriankissen und Co. Dies ist der richtige Zeitpunkt um die Spielzeuge wegzuräumen.

Katzen Baldrian

Katzen und Baldrian – Ist das Kraut gefährlich für Katzen?

Baldrian und Katzen in Wissenschaft und Forschung

Katzen und Baldrian dieses Thema beschäftigt nicht nur Katzenhalter sondern auch Wissenschaftler. Letztere untersuche vor allem die Substanzen der Pflanze und deren Wirkung auf das Verhalten der Katzen. Demnach reagieren die Tiere auf bestimmte ätherische Öle und Valeriansäuren der Baldrianpflanzen. Offensichtlich wirken einige dieser Stoffe wie ein Aphrodisiakum und löst Reaktionen des Balzverhaltens aus.

Andere Substanzen wirken als Halluzinogene, was wieder die Bezeichnung Katzendroge ins Spiel bringt. Süchtig macht Baldrian aber nicht.

Übrigens, die Baldriansäure 5-Amino-Valeriansäure ist auch in dem körpereigenen Gesichts-Pheromon der Hauskatze enthalten, das ja als Wohlfühlpheromon der Stubentiger gilt.

Studien haben ergeben, dass nicht alle Baldrianarten gleichermaßen anziehend wirken, was sicher für die Hersteller von Spielzeugen mit Baldrian für Katzen interessant ist. Außerdem reagieren sehr junge sowie ältere Katzen nicht oder wenig auf Baldrianduft. Dies hängt womöglich damit zusammen, das die Katzenbabys noch nicht geschlechtsreif sind, und bei den älteren Tieren der Geruchssinn nachlässt.

Nicht nur Hauskatzen erliegen den Verlockungen der Katzendroge, Wild- und Großkatzen ergeht es ebenso. Löwen bilden dabei die Ausnahme, warum ist noch nicht geklärt.

Diesen Effekt nutzen Natur- und Katzenforscher auch in der Praxis. Sie setzen Baldrian als Lockmittel ein, um frei lebende Wildkatzen zu erforschen und zu zählen. Zu diesem Zweck stellen sie im Forschungsgebiet Holzlatten auf, die mit Sprays oder Baldriantropfen für Katzen präpariert werden. Wildkatzen werden davon angelockt, reiben sich daran, hinterlassen dabei Haarbüschel und lösen (falls vorhanden) Fotofallen aus.

Baldrian für Katzen – Fazit

  • Viele aber nicht alle Katzen reagieren auf Baldrian
  • Baldrianduft löst Reaktionen aus, die dem Balzverhalten und Beutefangen ähneln
  • Baldrian macht Katzen nicht süchtig
  • Die Tiere sollten nicht permanent mit Baldriankissen spielen
  • Wild- und Großkatzen fühlen sich ebenfalls von Baldriangeruch angezogen

(Wissenschaftliche Studie
https://www.weiterbildung.uzh.ch/dam/jcr:00000000-5cd1-4d2e-ffff-ffffe30615cd/BaldrianHomepage.pdf)

Baldrianprodukte für Ihre Katze

* Preis wurde zuletzt am 22. Oktober 2017 um 16:44 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 22. Oktober 2017 um 16:39 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 22. Oktober 2017 um 16:27 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 22. Oktober 2017 um 16:26 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 22. Oktober 2017 um 16:10 Uhr aktualisiert.

Fotos:
WikimediaImages/ww.pixabay.com
Octavio Fossatti/unsplash.com
Marko Blažević/unsplash.com


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare